Wetter-Apps im Test: Welche sind am zuverlässigsten?

Ihr plant am Wochenende einen Ausflug und wollt euch vorab davon überzeugen, ob am Ziel eurer Wahl auch die Sonne scheint? Während ihr euch in früheren Zeiten auf den Wetterbericht im Fernsehen oder Radio verlassen musstet, gibt es heute eine breite Vielfalt an Wetter-Apps für euer Smartphone, die deutlich präzisere Prognosen auch für einzelne Orte versprechen. Das Onlineportal heise.de hat neun beliebte Wetter-Apps genauer unter die Lupe genommen. Wir stellen euch die vier zuverlässigsten Anwendungen im Detail vor.

WeatherPro – Top in Sachen Langzeitprognose

Auf den ersten Platz in Sachen Langzeitprognose schaffte es die App WeatherPro. Diese Anwendung richtet sich generell an diejenigen, die es gerne besonders genau wissen möchten. Ihr findet hier stündliche Prognosen für die kommenden 15 Tage und könnt somit stets nahezu in Echtzeit mitverfolgen, wie sich die Wettervorhersagen verändern. Zu den präsentierten Daten zählen nicht nur die Temperatur, sondern auch Regenwahrscheinlichkeit und Sonnenzeit sowie Informationen zum Wind. Mit dieser App seid ihr auf jeden Fall sehr gut versorgt, denn sie wusste auch im vorliegenden Test stets zu überzeugen. WeatherPro könnt ihr euch bei iTunes und Google Play herunterladen.

Wetter.de – sehr detailliert und verlässlich

Wetter.de gehört zu den Klassikern unter den Wetter-Apps. Auch diese Anwendung informiert euch erfreulich detailliert über das, was euch in den nächsten zwei Wochen wettertechnisch erwarten wird. Euch erwarten Regen- und Temperaturprognosen, die bis auf die Stunde genau sind. So könnt ihr beispielsweise herausfinden, ob es eher Sinn macht, am Vormittag oder erst am Nachmittag rauszugehen. Zu den Highlights der Wetter.de-App zählen Videos, die euch Aufschluss geben über den erwarteten Niederschlag sowie die Entwicklung der Temperaturen im Lauf der nächsten beiden Tage. Hier könnt ihr auch beobachten, wie sich Wolkenfronten verändern. Ob Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Sonnenstunden, Windgeschwindigkeit oder Windrichtung, all diese Daten werden euch hier auf anschauliche Weise präsentiert. Die Vorhersagen sind unter dem Strich sehr verlässlich. Ladet euch die Wetter.de-App für euer iPhone oder Android-Smartphone herunter.

WetterOnline – Regenradar für jedes Bundesland

Mit der App WetterOnline könnt ihr euch insbesondere über die kommenden 48 Stunden sehr detailliert informieren. Hier wird die Wetterentwicklung mit stündlichen Prognosen dargestellt. Für die nächsten sieben Tage werden euch immerhin noch Wetterdaten für Vormittag, Nachmittag, Abend und Nacht dargestellt – um sich grob zu orientieren, genügt auch das. Zumindest ein Wettertrend mit Temperaturkurven und Niederschlagsprognosen ist auch für die nächsten zwei Wochen verfügbar. Empfehlenswert ist diese App vor allem für Vorhersagen für die nächsten fünf Tage. Hier lieferte sie im Test die besten Werte. Hervorgehoben werden sollte noch das sehr ansprechend gestaltete Regenradar, welches für jedes Bundesland gesondert abgerufen werden kann. WetterOnline steht sowohl bei iTunes als auch Google Play zum Download bereit.

WarnWetter – beste Infos zu markanten Wetterlagen

Wenn ihr bestens informiert sein möchtet über möglicherweise markante Wetterlagen, dann sollte ihr zu der für Android und iOS erhältlichen App WarnWetter greifen. Diese hält euch besonders präzise über etwaige Gewitter, Stürme und ähnliches auf dem Laufenden. Doch damit nicht genug: Neben den Wetterwarnungen erhaltet ihr auch ausführliche Radarprognosen rund um Temperaturen, Windgeschwindigkeiten oder zu erwartende Niederschläge. Auch beispielsweise gemessene Luftfeuchtigkeiten gehören zu den in der App aufbereiteten Daten. Anhand einer Temperaturkurve könnt ihr euch über die Entwicklung der Wetterlage informieren. Hierbei werden neben den letzten vier Tagen auch die kommenden fünf Tage grafisch ansprechend dargestellt.

Gutes teilen

Über den Autor

Der Halbfinne liebt das Reisen, wobei er als regelrechter Smartphone-Junkie niemals auf sein Mobiltelefon verzichten möchte. Technische Innovationen interessieren ihn nicht zuletzt auch deshalb, weil sie das ortsunabhängige Arbeiten leichter machen.

Weitere Artikel von René Schwarz.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Ähnliches

zum Shop zum Shop