Sommerurlaub 2018 – die 7 coolsten Reise-Apps

Fiebert ihr auch schon eurem wohlverdienten Urlaub entgegen? Egal ob Sommer, Sonne, Strand oder ein kurzweiliger Städtetrip – es gibt jede Menge Möglichkeiten, um die schönste Zeit des Jahres zu verbringen. Mit den passenden Reise-Apps könnt ihr euch nicht nur die Vorbereitung und Organisation eures Urlaubs komfortabler gestalten, sondern auch unterwegs in vielerlei Hinsicht profitieren. Wir haben euch die sieben coolsten und praktischsten Anwendungen für Reisende ausgesucht.

1. TripIt – die App für eure Reiseorganisation

TripIt ist die perfekte App für euch, wenn ihr auf eine saubere Organisation eurer Reise großen Wert legt. Mit der sowohl für iOS als auch Android erhältlichen Anwendung ist endlich Schluss mit Dokumentenchaos. Ihr könnt hier sämtliche Reiseunterlagen wie Hotelbestätigungen oder Zugtickets an einem Ort speichern und ohne aufwändiges Suchen darauf zugreifen. Zudem könnt ihr Reisepläne erstellen und diese im Handumdrehen mit eurer Reisebegleitung teilen. TripIt lässt sich nicht nur als Smartphone-App nutzen, sondern auch über euren Computer oder euer Tablet habt ihr Zugriff auf die Daten. Sogar ein Offline-Zugriff ist möglich, falls ihr euch beispielsweise gerade im Flieger befindet oder Roaming-Gebühren sparen möchtet.

2. PackPoint – die praktische Reisepackliste

Wer kennt nicht das blöde Gefühl, wenn einen nach dem Verlassen des Hauses die Sorge plagt, etwas Wichtiges vergessen zu haben? Die App PackPoint will euch diese Sorge nehmen, indem sie euch beim Kofferpacken unterstützt. Gebt dazu einfach Zielort, Abreisedatum und die Anzahl der geplanten Übernachtungen ein. Ihr könnt zudem beispielsweise Kriterien wie Urlaub oder Geschäftsreise, geplante Aktivitäten oder Waschmöglichkeiten vor Ort vorab festlegen und erhaltet dann die perfekt auf eure Bedürfnisse abgestimmte Packliste und Gepäck-Checkliste. Richtig praktisch: PackPoint lässt sich auch mit TripIt verknüpfen.

3. Pocket – Online-Inhalte offline anschauen

Die Tage vor der Abreise sind meist von Stress und Hektik geprägt. Vor lauter Packen und Vorbereiten werdet ihr es kaum noch schaffen, euch all die Links anzusehen, die ihr von Freunden per WhatsApp und Co. geschickt bekommen habt. Doch kein Problem: mit der Pocket App für Android und iOS speichert ihr Onlineinhalte aus den gängigen Browsern im Handumdrehen so ab, dass ihr sie später jederzeit offline ansehen könnt. Unterstützt werden außerdem mehr als 1.500 Apps wie Flipboard oder Twitter, deren Inhalte ihr euch nach dem Abspeichern ebenfalls jederzeit ohne Internetverbindung zu Gemüte führen könnt.

4. CityMapper – den ÖPNV voll im Griff

Egal ob Bus, Metro oder Tram – öffentliche Verkehrsmittel bieten sich dazu an, um die Metropolen dieser Welt zu erkunden. Wenn da nur nicht das Problem mit Fahrplänen und Haltestelleninformationen in fremder Sprache wäre. Dieser

Thematik hat sich die App CityMapper angenommen. Ihr findet hier umfangreiche Informationen zum ÖPNV in zahlreichen Städten Europas und der Welt. Von Fahrplanauskünften in Echtzeit bis hin zu Daten über mögliche Ausfälle und Störungen reicht die Bandbreite der Inhalte. Auch wenn ihr den Fahrdienst Uber oder das Fahrrad benutzen möchtet, hilft euch diese für Android und iOS erhältliche App weiter.

5. XE Currency – alle Wechselkurse stets im Blick

Innerhalb der Eurozone gibt es das Problem zum Glück nicht mehr – reist ihr jedoch in andere Länder außerhalb dieses Gebiets, werdet ihr nach wie vor mit fremden Währungen und Umrechnungskursen konfrontiert. Um die Preise im Supermarkt, im Restaurant oder an der Hotelbar in Windeseile überprüfen zu können, ladet euch die App XE Currency auf euer iPhone oder Android-Smartphone herunter. Hier sind alle Währungen weltweit vertreten und ihr könnt auch ohne Internetverbindung Preise umrechnen. Die App gilt als die beste auf diesem Gebiet und ist obendrein in der Basisversion auch noch kostenlos.

6. GetYourGuide – Aktivitäten vor Ort online buchen

Von Eintrittskarten für Top-Sehenswürdigkeiten bis hin zu Tickets für Städtetouren und Aktivitäten reicht das Angebot der App GetYourGuide. Lernt faszinierende Städte aus der Perspektive Einheimischer kennen oder stürzt euch zusammen mit eurem fachkundigen Guide in Abenteuer, die ihr nie mehr vergessen werdet. Die App bietet euch über 31.000 Aktivitäten an 7.400 Destinationen weltweit. Ihr könnt die Aktivitäten direkt über die App buchen und euch das Ticket auf euer Smartphone laden. Vor Ort erkennt GetYourGuide euren Standort und ihr könnt euch von verschiedensten Vorschlägen inspirieren lassen.

7. Beach Inspector – findet euren Traumstrand

Ihr möchtet die schönsten Strände eurer Urlaubsdestination entdecken? Dann solltet ihr euch für eine der Beach Inspector Apps entscheiden. Diese werden für Reiseziele wie Mallorca, Ibiza, Fuerteventura, Gran Canaria, Dubai und mehr angeboten. Ihr könnt jeweils alle Strände der Destination nach euren ganz individuellen Präferenzen durchsuchen lassen, zudem gibt es Geheimtipps von Experten. Strandkarten, Fotos und Videos runden das Gesamtpaket dieser nützlichen Reise-Apps für Strandliebhaber ab.

Gutes teilen

Über den Autor

Der Halbfinne liebt das Reisen, wobei er als regelrechter Smartphone-Junkie niemals auf sein Mobiltelefon verzichten möchte. Technische Innovationen interessieren ihn nicht zuletzt auch deshalb, weil sie das ortsunabhängige Arbeiten leichter machen.

Weitere Artikel von René Schwarz.

Ähnliches

zum Shop zum Shop