Podcast-Apps: Welche Anwendungen sind am besten?

Podcasts liegen total im Trend. Ob es nun um Reisen, Musik, gesellschaftliche Themen oder Persönlichkeitsentwicklung geht – die Angebote schießen nur so aus dem Boden. Das Praktische ist, im Gegensatz zu einer Radiosendung könnt ihr einen Podcast jederzeit abrufen. Ihr seid also nicht auf feste Sendezeiten angewiesen, sondern könnt euch die Episoden genau dann anhören, wenn ihr Zeit habt. Um das Ganze möglichst komfortabel zu gestalten, empfehlen wir euch die Nutzung spezieller Podcast-Apps. Welche Anwendungen am besten sind, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

Auf Apple-Geräten das Maß aller Dinge: Podcasts

Wenn ihr Besitzer eines iPhones seid, dann befindet ihr euch in der glücklichen Position, bereits eine erstklassige Podcast-App vorinstalliert auf dem Gerät zu haben. Podcasts bietet alles, was eine solche App können sollte. So könnt ihr damit Podcasts entweder per Streaming anhören oder sie auf euer iPhone herunterladen, um sie auch offline anhören zu können. Selbstverständlich könnt ihr eure Lieblingspodcasts abonnieren und erhaltet dann unter dem Menüpunkt „Ungespielt“ Benachrichtigungen, wenn es eine neue Episode gibt. Zudem ist es möglich, einfach mal in den Neuheiten oder Charts zu stöbern. Sowohl Audio-Podcasts als auch Video-Podcasts finden Berücksichtigung. Podcasts ist nicht nur kostenlos, sondern auch sehr übersichtlich und einfach zu bedienen.

 

Podcasts in zehn Kategorien: Spotify

Sowohl für iOS- als auch Android-Geräte gibt es die kostenlose App Spotify aus Schweden. Spotify hatte sich zunächst einmal einen Namen als Anbieter von Musikstreaming gemacht. Inzwischen findet sich dort jedoch auch eine große Auswahl an Podcasts. Diese wurden in zehn verschiedene Kategorien unterteilt, was zum Stöbern in den persönlichen Interessensgebieten einlädt. Ob Geschichten und Lifestyle, Kultur, Wissen, Nachrichten, Technik und Gaming, Wissenschaft und Natur, Comedy, Sport und Freizeit oder Unterhaltung, hier findet jeder etwas Passendes. Die Navigation ist vorbildlich und auch für Einsteiger bestens geeignet. Einziger Wermutstropfen: Wenn ihr eure Podcasts auch offline hören möchtet, müsst ihr monatlich etwa 10 Euro für die Premium-Version investieren. Selbstverständlich ist dann auch das unbegrenzte Musikstreaming inklusive.

 

Für Entdecker: Podcast Radio Musik- Cast Box

Ein Geheimtipp unter den Podcast-Apps für Android ist Podcast Radio Musik- Cast Box. Hier könnt ihr in gleich 16 Kategorien und mehr als 340.000 Podcast-Inhalten auf Entdeckungsreise gehen. Inkludiert sind Podcasts und Radios aus mehr als 30 Ländern in den verschiedensten Sprachen. Podcasts abonnieren oder herunterladen ist hier wirklich kinderleicht. Die Benutzeroberfläche der App wird zwar keinen Designpreis gewinnen, ist jedoch klar und übersichtlich gestaltet. Die Anwendung ist kostenlos, enthält jedoch teilweise Werbeeinblendungen.

 

Ideal für Podcast-Junkies: PodcastRepublic

Mit mehr als zwei Millionen Downloads und größtenteils sehr guten Bewertungen zählt PodcastRepublic zweifellos zu den Podcast-Apps für Fortgeschrittene. Gerade als Anfänger dürftet ihr ein wenig Zeit brauchen, bis ihr euch hier orientieren könnt. Doch wenn ihr einmal durchgestiegen seid, werdet ihr die vielfältigen Funktionen dieser App schnell zu schätzen lernen. PodcastRepublic lässt sich in allerlei Hinsicht individuell anpassen. So könnt ihr euch optimale Voraussetzungen für ein unbeschwertes Podcast-Vergnügen schaffen. Die Basisversion mit Werbeeinblendungen könnt ihr euch gratis bei Google Play herunterladen.

 

Elegant und schnörkellos: Podcast Go

In einem ziemlichen Kontrast zur teilweise etwas überladen wirkenden PodcastRepublic-App steht die Anwendung Podcast Go. Hier wurde allen voran auf ein elegantes, aber schnörkelloses Design Wert gelegt. Die Orientierung dürfte hier besonders leicht fallen und dennoch fehlt nichts Wesentliches. So lassen sich mit der kostenfreien App Podcasts beispielsweise auch offline anhören. Klickt euch durch diverse Kategorien wie Musik, Bildung oder Nachrichten durch und entdeckt aus mehr als 300.000 Angeboten vielleicht ganz neue Favoriten.

Gutes teilen

Über den Autor

Der Halbfinne liebt das Reisen, wobei er als regelrechter Smartphone-Junkie niemals auf sein Mobiltelefon verzichten möchte. Technische Innovationen interessieren ihn nicht zuletzt auch deshalb, weil sie das ortsunabhängige Arbeiten leichter machen.

Weitere Artikel von René Schwarz.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Ähnliches

zum Shop zum Shop